I can’t get no sleep!

Veröffentlicht: 9. Januar 2012 in Gedankensalat.

Also, wirklich keinen. Seit gestern Abend nicht mehr. Ich bin jetzt, da es 3:37 Uhr ist, wach. Gegen 22 Uhr habe ich mich ins Bett gelegt und versucht zu schlafen. Dieses Unterfangen habe ich dann eine halbe Stunde nach Mitternacht aufgegeben. Es ist schon komisch, wie ruhig es um diese Zeit ist. Das Einzige, was ein wenig Lärm von sich gibt ist der Fernseher, der einen Film zeigt, den ich gestern Nachmittag sehen wollte, dabei aber eingeschlafen bin. Und mein Wasserkocher.

Was hat das alles mit dem Reispreis zu tun, werdet ihr fragen… Naja, nichts. Aber warum auch? Worum es mir eigentlich geht ist, das ich mich furchtbar langweile. Liebend gern würde ich jetzt schon zur Arbeit fahren, dafür früher nach Hause gehen. Aber das bekomme ich so kurzfristig nicht durchgesetzt. Also heißt es durchhalten und wach bleiben. Das wird hart. Da ich ja auch nicht jünger werde, sind 20 Stunden ohne Schlaf für mich nicht so ohne weiteres zu verkraften. Und in etwa das steht mir bevor. Mit etwas Glück hat mein Chef aber auch nur vergessen, mir zu sagen, dass keine Arbeit da ist und ich wieder gehen kann. Und dann steht vor der Tür die Lottofee und drückt mir 12,8 Millionen in die Hand, Sandra Bullock wird ihr Oscar aberkannt und wir haben wieder einen König.

Gestern habe ich übrigens traurigerweise erfahren müssen, dass es auch in meiner geliebten Heimatstadt richtig böse, verbrecherische Rapper gibt, die ihre bösen, verbrecherisch klingenden Lieder auf youtube posten. Grundgütiger, ich dachte, sowas wäre Köln, Berlin und Hamburg vorbehalten. Aber doch nicht meinem vertrauten Städtchen im wunderschönen Ostwestfalen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das verkrafte. Ich will es auch hier nicht posten, weil ich… Naja, ich finde es einfach total zum kotzen.

Nebenbei bemekrt… Ich hab einige Folgen der neuesten Staffel von The Big Bang Theory gesehen. Grandios, kann ich euch sagen. Da wirds für den lieben Ashton aber schwer, dagegen anzustinken. Steckt ja in den USA eh im Quotentief, wenn ich das richtig verstanden habe. Bin auch unsicher, ob ich am Dienstag die erste Folge der neuen Staffel von Two and a half men sehen soll, da ich die Serie vorher gern in chronologischer Reihenfolge gesehen hätte. Aber das dürfte schwer werden.

Merkt man, dass ich mir nur einfach die Zeit vertreiben will? Probiert es mal aus. Schlaft einfach ungeplant mal nicht. Also auch nicht am Tag davor. Nur so ein kleines Nickerchen und dann die Nacht wach bleiben. Unfassbar langweilig, sage ich euch. Habe kurz überlegt, die Nerd-Ecke mit einem Urknall zu eröffnen und das neue MMORG „Star Wars: The old republic“ vorzustellen, das neueste Machwerk aus der Lucas-Schmiede. Bin aber zu dem Entschluss gekommen, dass es dafür dann doch mehr Zeit bedarf. Abgesehen davon fehlen mir Screenshots und eventuell ein paar vernünftige Videos. Wird aber sicherlich noch kommen.

Lesen wäre eine Alternative gewesen, fällt mir gerade ein. Entweder hätte ich endlich mal was geschafft oder wäre eingeschlafen. Oder, da ich gerade versuche, „ES“ zu lesen, ich wäre schreiend durch die Wohnung gerannt. Jetzt alle mal lachen, weil ich echt Angst vor diesem Buch und dem Film habe. Also heißt es in dem Fall: Nur bei Tageslicht lesen. Am besten dort, wo es ein halbes Jahr lang hell ist.

So, es ist geschafft. Ich habe echt ein paar Minuten etwas getan, außer zu rauchen und kaltes, chinesisches Essen von gestern zu essen. In einer halben Stunde klingelt mein Wecker, ich werd gerade irre müde und ich hab Kopfschmerzen. Werde wohl heute mal frühstücken, ist das Frühstück doch die wichtigste Mahlzeit des Morgens. Euch allen eine angenehme Nacht.

Advertisements
Kommentare
  1. aga80 sagt:

    Jo aus dem Grund habe ich „IT Crowd 1-4“ , „big bang theory 1-3″ ,“eureka“ ,“Dragonball 1-3″ und anderes konsumiert … ja es gibt schon seltsamere Sachen, die man machen könnte.

    • wortmagie sagt:

      Mir gehen für solche Fälle langsam die Serien aus. Versuche mich jetzt an Supernatural. Dennoch würd ich die lieber zu angenehmeren Tageszeiten gucken 😉

      • aga80 sagt:

        Es kommt halt immer auf deinen Geschmack an aber „Warehouse 13“ ist auch nicht schlecht.
        Sonst fange halt einfach wieder von vorne an, der Herr der Ringe, der Anhalter oder das Gesamtwerk von Pratchett können auch sehr unterhaltsam sein, ich meine die Bücher und nicht die Filme.

  2. wortmagie sagt:

    Warehouse 13 habe ich leider nur eine Folge von gesehen, aber die gefiel mir auch ganz gut. Lesen wäre vielleicht sogar die bessere Wahl gewesen, denn das hilft mir beim einschlafen besser als die Röhre. Auch bei guten Büchern 😉

  3. lindschgen sagt:

    Versuche es doch mal, beim nächsten Mal, mit nem Podcast zu einem Thema welches dich interessiert oder du krammst alte Hörspiele aus deiner Kindheit raus…Wenn ich so richtig scheiß Gedanken habe …dann lass ich mich immer berieseln und irgendwann bin ich dann weg…*schnarch*

  4. wortmagie sagt:

    Das ist ja nen Ding. Da werd ich mich wirklich mal auf die Suche machen. 😀 Da gab es ja so einige, die ich gern gehört habe 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s